Detailinformationen zum Kurs 
Weiterbildung anmeldenAnmelden

A.20.S1.80.05

Kreatives Schreiben mit dem Smartphone


Leitung:
Urs Küenzi
Ort:
Online-Kurs
Max. Teilnehmerzahl:
14
Datum:
02.09.2020 - 30.09.2020
Dauer:
Mittwoch, 2. September 2020 (oblig. Start-Chat) und Mittwoch, 30. September 2020 (oblig. Abschluss-Chat), jeweils 18.00 - 19.00 Uhr.
Anmeldestart:
30.10.2019 00:00
Anmeldeschluss:
19.07.2020 23:59
Preis:
Fr. 270.00
Materialkosten:
Fr. 0.00
Status:
k.Publiziert

Adressaten :
Lehrpersonen der 2. - 9. Klasse
Leitung :
Urs Küenzi
- lebt in Berlin und Zürich
- MA Biografisches und Kreatives Schreiben, Alice Salomon Hochschule Berlin (Schreibpädagogik)
- Dipl. Theorie der Gestaltung und Kunst, Zürcher Hochschule der Künste
- Dipl. Journalistik und Kommunikationswissenschaften, Universität Freiburg (CH)
- arbeitete als Journalist und Kurator
- arbeitet bei Migros Kulturprozent als Projektleiter Talentförderung in den Bereichen Schauspiel, Tanz und Bewegungstheater sowie Förderbeiträge Bildende Kunst
- eigener Blog: www.icurateyou.com
Thema :
Das Smartphone ist das allgegenwärtige Leitmedium unserer Zeit. Wir können das multimediale Werkzeug kreativ nutzen – jederzeit, überall, alleine und kollaborativ. Mit Methoden des kreativen und digitalen Schreibens entwickeln wir eine kreative Praxis, die wir in Alltag und Unterricht integrieren können. Wir erkunden Social Media als Plattformen für „communities of creative practice“ und veröffentlichen dort Kurzprosa und Lyrik. Angelehnt an die Autorengruppe „Oulipo – Ouvroir de la littérature potentielle“ erfinden wir Contraintes. Auf Theorieebene setzen wir uns im Onlinekurs kritisch mit der Ästhetik des Smartphones sowie mit ästhetischen Bildungsprozessen auseinander.
Ziele :
Die Teilnehmenden:
- können das Smartphone kreativ nutzen
- kennen die Begriffe Multi-, Inter- und Transmedialität, Ubiqutität, Konnektivität
- wissen was „communities of creative practice“ sind, können in solchen agieren und solche bilden
- haben eine kreative Praxis mit dem Smartphone und erste Aufgaben für den Unterricht entwickelt und angewandt
- kennen Grundmethoden des Kreativen Schreibens
- wissen was Contraintes sind und kennen deren Bedeutung hinsichtlich ästhetischen Bildungsprozessen
Folgende LP21 - Kompetenzen werden behandelt :
- Medienbildung & Mediennutzung ("Neben dem Sachwissen spielen pädagogische Aspekte in der Medienbildung eine Rolle, mit denen Identitätsbildung, Kreativität, Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit gefördert und ethische Überlegungen angeregt werden.")
- Anwendungskompetenzen: Produktion & Präsentation
Workload :
14 Stunden verteilt auf vier Wochen (entspricht 2 Kurstagen).
Standard PHGR :
Fachbereich :