Detailinformationen zum Anlass 
Weiterbildung Internet-Anmeldung nicht erlaubt

A.19.S2.70.01

Versteckis und Fangis - viel mehr als ein Spiel


Leitung:
Ursina Casanova in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Graubünden
Ort:
Chur, Pädagogische Hochschule Graubünden
Max. Teilnehmerzahl:
10
Datum:
09.03.2019 - 09.03.2019
Dauer:
Samstag, 9. März 2019, 9.00 - 12.00 Uhr
Anmeldestart:
30.10.2018 00:00
Anmeldeschluss:
08.02.2019 23:59
Preis:
Fr. 130.00
Materialkosten:
Fr. 0.00
ECTS:
0
Status:
k.Abgesagt

Adressaten :
Lehrpersonen des Kindergartens
Leitung :
Ursina Casanova
- Präsidentin Psychomotorik Schweiz Sektion Graubünden
- Lehrperson und Mutter
- seit vielen Jahren als Psychomotoriktherapeutin tätig
Thema :
In diesem Kurs gehen wir gemeinsam auf die Suche nach den Eigenschaften von Versteckis und Fangis und ergründen, was diese Spiele im Kind auslösen. Zur Eigenerfahrung versetzen wir uns in die kindliche Rolle und reflektieren die Spiele gemeinsam. Welche Bedürfnisse werden durch diese Spiele erfüllt? Was wird beim Spiel gelernt? Das Erarbeitete wird durch einen Theorieblock zur kindlichen Entwicklung abgerundet.
Ziele :
Die Teilnehmenden:
- kennen die Wichtigkeit von Versteckis und Fangis
- kennen die psychomotorischen Hintergründe dieser Spiele und verstehen, was die Kinder im Spiel lernen und üben
- können die Spiele im Alltag mit neuem Blick vermehrt einsetzen
- können im Gespräch mit den Eltern aufzeigen, wie wichtig diese einfachen Spiele sind und ermutigen sie, die Kinder spielen zu lassen
Hinweis zu Kurskosten :
Lehrpersonen von «Purzelbaum-Kindergarten» und «Bewegte Schule» bezahlen keine Kurskosten, diese übernimmt das Gesundheitsamt Graubünden.
Einführende Literatur zur Vorbereitung :