Detailinformationen zum Kurs 
Weiterbildung Bereits beendet

A.20.S8.00.02

Food for Future - Wann macht Essen und Trinken FAIRgnügen - Tamins (Trink-/ Mineralwasser)


Leitung:
Rosi Böni in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Graubünden
Ort:
Tamins, UNESCO-Welterbe Sardona
Max. Teilnehmerzahl:
25
Datum:
12.09.2020 - 12.09.2020
Dauer:
Samstag, 12. September 2020, 10.30 - 17.00 Uhr
Anmeldestart:
30.10.2019 00:00
Anmeldeschluss:
02.08.2020 23:59
Preis:
Fr. 130.00
Materialkosten:
Fr. 20.00
Status:
k.Abgesagt

Adressaten :
Lehrpersonen der 3. - 6. Klasse
Leitung :
Rosi Böni
- Projektleiterin Bildung im UNSECO-Welterbe Sardona
Thema :
Regionale Produktekreisläufe und Ansätze für eine nachhaltige Ernährung stehen im Fokus des Kurses. Vor Ort in einem Bündner Park, wird der Produktekreislauf von regionalen Lebensmitteln (Getreide/Brot, Trinkwasser, Milch/Käse, Obst/Most) veranschaulicht und erlebbar gemacht. Die Produktionsschritte (Herstellung, Verkauf, Konsum, Entsorgung) sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft werden thematisiert. Abschliessend wird diskutiert, was wir zu einer nachhaltigen Ernährung beitragen können und aufgezeigt, wie das Thema in den Schulunterricht einfliessen kann.
Ziele :
Die Teilnehmenden:
- kennen den Produktionsprozess ausgewählter regionaler Produkte und dessen Auswirkungen auf die Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft
- können konkrete Beiträge für eine nachhaltige Ernährung benennen
- lernen wie das Thema im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung Teil des Schulunterrichts wird
Folgende LP21 - Kompetenzen werden behandelt :
Der Kurs vermittelt Grundlagen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung:
- Die SuS können Einflüsse des Menschen auf die Natur einschätzen und über eine nachhaltige Entwicklung nachdenken. (NMG.2.6)
- Die SuS können die Produktion und den Weg von Gütern beschreiben. (NMG.6.3)
- Die SuS können Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen Lebensweisen und Lebensräumen von Menschen wahrnehmen, einschätzen und sich als Teil der einen Welt einordnen. (NMG.7.4)
- Die SuS können Veränderungen in Räumen erkennen, über Folgen von Veränderungen und die künftige Gestaltung und Entwicklung nachdenken. (NMG.8.3)
Hinweis zum Kursbeitrag :
Lehrpersonen von "Purzelbaum Kindergarten" und "Bewegte Schule" bezahlen keine Kurskosten, diese übernimmt das Gesundheitsamt Graubünden.
Standard PHGR :
Fachbereich :