Detailinformationen zum Kurs 
Prorektorat Weiterbildung und Dienstleistungen Internet-Anmeldung nicht erlaubt

A.21.S1.80.04

FIRST LEGO League Challenge - Wie funktioniert das? (Blended Learning Kurs)


Leitung:
Rico Puchegger
Ort:
Online und MINTlabs PHGR
Max. Teilnehmerzahl:
24
Datum:
06.09.2021 - 19.12.2021
Dauer:
Online-Infomaterial (Jederzeit verfügbar) Besuch Teams und Workshop nach Absprache (Herbstsemester) insgesamter Arbeitsaufwand von 10h (= 1.5 Weiterbildungstage)
Anmeldestart:
01.11.2020 00:00
Anmeldeschluss:
25.07.2021 23:59
Preis:
Fr. 230.00
Materialkosten:
Fr. 0.00
Status:
k.Abgesagt

Adressaten :
Lehrpersonen der 3. - 9. Klasse
Leitung :
Rico Puchegger:
- Dozent für Medien und Informatikbildung und Schrift an der Pädagogischen Hochschule Graubünden
Kursausschreibung :
FIRST LEGO League Challenge ist ein Forschungs- und Roboterwettbewerb für 9–16-jährige Schülerinnen und Schüler, der den Spass an Technik und Wissenschaft mit der spannenden Atmosphäre eines Sportevents kombiniert. Challenge erleichtert den Teilnehmenden den Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern und weckt frühzeitig ihre Motivation, einen Ingenieur- oder IT-Beruf zu erlernen.
Dieser dreiteilige Kurs ermöglicht einen echten und informativen Einblick in die FIRST LEGO League Challenge – Welt.

Teil 1 - Onlineselbststudium Infomaterial mit Expertenforum (2h) individuell ab Anfang September 2020

Teil 2 - Besuch eines FLL- Teams mit Teilnahme an einem Forschungskolloquium (4h) = 1 Samstag Ende Oktober bis Ende November 2021

Teil 3 - Einstieg in ein Robotiksystem Spike in den MINTlabs (4h) individuell bis Mitte Dezember 2021
Ziele :
Die Teilnehmenden:
- kennen das Konzept der FIRST LEGO League Challenge
- treten mit einem Challenge Team in Kontakt und können dieses bei ihrer Arbeit erleben
- erlernen die Funktionsweise des Robotiksystems Spike
Hinweis zum Kurs :
Zur Erfüllung der Anwesenheit sind 3 Einträge im Lernjournal zu machen.
Einführende Literatur zur Vorbereitung :
https://www.first-lego-league.org/de/challenge/startseite.html